Impressum

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Radio Altstadtwelle ist ein privates, und  zum jetzigen Zeitpunkt, nicht kommerzielles Webradio. Wir sind bei GEMA und GVL registriert.
Das Mitschneiden unseres Streams ist nicht erwünscht und wir weisen darauf hin, dass die Musik und die Inhalte unseres Programms rechtlich geschützt sind.

Verantwortliche Sendeleitung

Gisela Späth [GS]
Liebenzeller Str. 23
75365 Calw

Telefon: 07051 - 59 178
Fax: 0321 - 213 30 20 4 [Faxserer]

gisela(ät)altstadtwelle.de

Zusendung von CD Belegexemplaren und Bewerbungen für die Karnevals-Hitparade gehen an folgende Adresse:

Hans-Peter Specht [HPS]; stellv. Sendeleitung
Rather Schulstr. 58
51107 Köln


Telefon: 0177 - 2808852

peter(ät)altstadtwelle.de

 

Nutzungsbedingungen (Terms Of Usage)

 

Eigene Beiträge
Es steht den Lesern jederzeit die Möglichkeit offen, eigene Beiträge einzureichen. Voraussetzung zur Veröffentlichung solcher Beiträge durch den Betreiber ist die Angabe des vollständigen und richtigen Namens. Der eingereichte Beitrag wird in der Folge mit diesem Namen gekennzeichnet.

Für alle eingereichten Beiträge gilt:
  • Urheberrecht
    frei von Rechten Dritter, Rechte gehen nach Übermittlung des Beitrages an den Betreiber von  - Radio Altstadtwelle - Internetradio für Köln über
  • Nutzungsrecht
    dem Betreiber von  - Radio Altstadtwelle - Internetradio Köln wird das uneingeschränkte Nutzungsrecht eingeräumt
  • Folgeschäden
    Beiträge - egal welcher Art - können auf Verlangen des Einsenders (Verfassers) redigiert oder von der Veröffentlichung zurück gezogen werden, wenn zu befürchten ist, dass durch die Veröffentlichung ein Schaden zu erwarten ist. Die Benachrichtigung darüber hat nachweisbar zu erfolgen. Der Betreiber von Webradio - Radio Altstadtwelle - Internetradio für Köln wird versuchen innerhalb der technischen und zeitlichen Möglichkeiten dieser Aufforderung nachzukommen, kann jedoch für allfällig aufgetretene Schäden nicht haftbar gemacht werden.
    In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass die Webseiten von  - Radio Altstadtwelle - Internetradio für Köln regelmäßig von diversen Suchmaschinen besucht werden und daher auch eine Löschung nicht vor dem späteren Auffinden solcher Dokumente bewahrt!
  • Änderung
  • Der Betreiber von  - Radio Altstadtwelle - Internetradio für Köln behält sich vor, Kommentare, Beiträge usw. nach eigenem Ermessen zu bearbeiten, Veröffentlichungen zurück zu ziehen oder zu löschen.
  • Veröffentlichung
    kein wie immer geartetes Recht auf Veröffentlichung. Es steht dem Betreiber von - Radio Altstadtwelle - Internetradio für Köln frei, Beiträge zu veröffentlichen oder nicht zu veröffentlichen.
  • Speicherung
    es besteht kein Anspruch auf Speicherung, Sicherung oder Archivierung des eingereichten Materials.
  • Vergütung
    durch  Einreichung bzw.  einer Veröffentlichung eines Beitrages,entstehen gegenüber dem Betreiber von  - Radio Altstadtwelle - Internetradio für Köln, keinerlei Ansprüche auf eine Vergütung egal welcher Art.

Datenschutz (Privacy Policy)

  • Der Zugang zu - Radio Altstadtwelle - Internetradio für Köln ist in  frei, kostenlos und ohne Registrierung zugänglich. Beim Zugang werden Datum, Uhrzeit, Anzahl der Zugriffe, Dauer, verweisende Seiten, Zugriffspfade u.a. automatisiert in Log-Files gespeichert. Diese werden zum Zweck der Optimierung des Angebots und zur Fehlererkennung regelmäßig statistisch ausgewertet und analysiert. Die Log-Files enthalten keine personenbezogenen Daten und werden nicht weitergegeben.
  • Übertragene Daten und Angaben werden gemäß Datenschutzgesetz behandelt und nicht an Dritte übermittelt. Es findet keine personenbezogene Verwertung statt. Eine Auswertung anonymisierter Datensätze zu statistischen Zwecken bleibt vorbehalten.
  • Eine Übermittlung personenbezoger Daten an staatliche Einrichtungen und/oder Behörden kann nur im Rahmen aktueller Rechtsvorschriften und im Zuge gerichtlich angeordneter Erhebungen erfolgen
  • Cookies werden unter  - Radio Altstadtwelle - Internetradio für Köln nur zum Speichern von nicht personenbezogenen Daten (z.B. Design, Sprache) verwendet.
    Generell kann das Angebot von  - Radio Altstadtwelle - Internetradio für Köln auch ohne Einsatz solcher Cookies in Anspruch genommen werden, es sind dann jedoch einige benutzerdefinierte Eigenschaften und Einstellungen nicht verfügbar.
  • Wurden im Zuge einer Registrierung personenbezogene Daten angegeben, können diese jederzeit geändert und/oder gelöscht werden. Dazu muss das Benutzerprofil als eingeloggter Benutzer aufgerufen werden.
  • Für eine vollständige Löschung des Benutzerzugangs und der damit verbundenen Daten bitte sich per Email an  : Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. wenden.

Urheberrecht (Copyright)

  • Inhalt, Design, Layout, Quellcode, Name und Logo von  - Radio Altstadtwelle - Internetradio für Köln unterliegen dem Urheberrecht und sind urheberechtlich geschützt.
  • Eine Verwendung ist - wenn nicht ausdrücklich anders angegeben - für nichtkommerzielle Zwecke gegeben.
  • Ein Einsatz unter kommerziellen Bedingungen bedarf der ausdrücklichen Genehmigung des Webseiteninhabers/Autors.
    Dies betrifft sowohl Dokumente im Ganzen wie auch Teile oder Auszüge davon.
  • Jede Kopie des Dokuments oder/und Teil davon muss eine urheberrechtliche Erklärung, die Quellenangabe, sowie - wenn vorhanden - das urheberrechtliche Schutzzeichen des Autors enthalten.
  • Änderungen am Dokument wie auch Teile davon bedürfen der ausdrücklichen Genehmigung des Autors.
  • Der Autor behält sich das Recht vor, erteilte Genehmigungen jederzeit zu widerrufen,und jegliche Nutzung muss daraufhin sofort eingestellt werden.

Haftungsausschluss (Disclaimer)

  • Gewährleistung, Haftungsausschluß
    Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Insbesondere gibt es keine Gewähr für Richtigkeit und Qualität der bereitgestellten Informationen. Eine Haftung für Schäden materieller oder ideeller Art, welche durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter, veralteter oder unvollständiger Informationen verursacht wurden, ist grundsätzlich ausgeschlossen.
  • Beträge
    Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Autors wieder, die sich nicht notwendigerweise mit der des Betreibers deckt.
    Das es sich hier grossteils um dynamisch generierte Inhalte handelt, ist es dem Betreiber nicht möglich, diese lückenlos zu sichten, inhaltlich zu prüfen und eine unmittelbar, aktive Kontrolle darüber auszuüben. Es wird keine Verantwortung für Inhalt, Korrektheit und Form der erstellten Beiträge übernommen.
  • Hyperlinks
    Für Inhalte externer Internetseiten, die direkt oder indirekt mittels Hyperlinks über die unter  - Radio Altstadtwelle - Internetradio für Köln erreichbaren Seiten aufgerufen werden können, haftet allein der Anbieter der jeweiligen externen Seiten. Zu einer Haftung des Betreibers von  - Radio Altstadtwelle - Internetradio für Köln kann es ausschließlich in dem Fall kommen, da er von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar ist, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Bei allen Links handelt es sich um anklickbare, aber unverbindliche Hinweise zu Informationszwecken auf von fremden Betreibern bereitgestellte Angebote. Daher sind weder im Text ausgeschriebene Adressen, noch anklickbare Links ein Zueigenmachen der angebotenen Inhalte. Zum Zeitpunkt der Linksetzung waren die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten. Der Betreiber von - Radio Altstadtwelle - Internetradio für Köln hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten Seiten. Deshalb distanziert er sich von Inhalten aller gelinkten Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden.
  • Darüberhinaus besteht keine Gewähr für Richtigkeit, Korrektheit, Vollständigkeit,  oder Verfügbarkeit der von  - Radio Altstadtwelle - Internetradio für Köln aus verlinkten Seiten.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Werbesendungen auf  Radio Altstadtwelle

1. Jede Ausstrahlung einer Werbesendung setzt die schriftliche Erteilung des entsprechenden Sendeauftrags voraus. Der Sendeauftrag wird erst nach schriftlicher Bestätigung durch Radio Altstadtwelle verbindlich. Bei fernmündlichen oder fernschriftlichen Aufträgen kann die Bestätigung auch nach der Ausstrahlung erfolgen.

2. Auf alle Aufträge gelten ausschließlich die allgemeinen Geschäftsbedingungen von Radio Altstadtwelle. Nebenabreden bedürfen der Schriftform.

3. Radio Altstadtwelle behält sich vor, auch rechtsverbindlich angenommene Aufträge aufgrund ihrer Herkunft, des Inhalts, der Form oder ihrer technischen Qualität, insbesondere aus programmgestalterischen Gründen abzulehnen.

4. Der Auftraggeber kann unter Einhaltung einer Frist von sechs Wochen vor dem ersten Ausstrahlungstermin von seinem Auftrag zurücktreten. Im Falle eines solchen Rücktritts hat der Auftraggeber von Radio Altstadtwelle eine Stornogebühr in Höhe von 20 % der stornierten Auftragsbruttosumme zu entrichten. Die Auftragsstornierung ist immer in Schriftform an Radio Altstadtwelle zu richten.

5. Die Ausstrahlung der Werbesendung erfolgt unter den gleichen technischen Bedingungen wie die Ausstrahlung des von von Radio Altstadtwelle produzierten Hörfunkprogramms. In diesem Rahmen gewährleistet Radio Altstadtwelle die ordnungsgemäße Ausführung des Auftrags. Bei Selbstanlieferung der Werbespots auf Datenträgern oder per Email als Audiodatei ist Radio Altstadtwelle nicht verpflichtet, die technische Qualität des Werbespots zu überprüfen.

6. Bei anerkannten Mängeln seitens von Radio Altstadtwelle produzierter Sendungen gewährt Radio Altstadtwelle die einmalige kostenfreie Wiederholung in technisch einwandfreier Form. Weitere Ansprüche bestehen nicht.

7. Vereinbarte Ausstrahlungstermine werden von Radio Altstadtwelle nach Möglichkeit eingehalten, doch kann eine Gewähr für die Sendung an bestimmten Tagen, zu bestimmten Stunden und in bestimmter Reihenfolge nicht gegeben werden.

8. Fällt eine Werbesendung aus programm- oder übertragungstechnischen Gründen im gesamten Sendegebiet aus (z. B. wegen höherer Gewalt, nicht beeinflussbaren Störungen oder sonstiger Umstände) aus, wird diese nachgeholt. Der Auftraggeber wird davon in Kenntnis gesetzt, es sei denn, dass es sich um eine unerhebliche Verschiebung handelt. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.

9. Der Auftraggeber stellt in der Regel spätestens eine Woche vor Erstsendung übertragungsfähige Sendeunterlagen zur Verfügung. Wenn Sendungen nicht oder falsch zur Ausstrahlung kommen, weil Unterlagen, Texte oder Sendekopien nicht rechtzeitig oder nicht ordnungsgemäß gekennzeichnet geliefert wurden, wird die vereinbarte Sendezeit in Rechnung gestellt. Bei fernmündlich oder fernschriftlich übermittelten Texten trägt der Auftraggeber das Risiko für etwaige Übermittlungsfehler.

10. Der Auftraggeber gewährleistet, dass er sämtliche zur Verwertung im Rundfunk erforderlichen Urheber-, Leistungsschutz- oder sonstigen Rechte, die auf den von ihm gestellten Tonträgern oder sonstigen Sendeunterlagen ruhen, erworben hat. Der Auftraggeber stellt Radio Altstadtwelle insoweit von allen Ansprüchen Dritter frei.

11. Der Auftraggeber ist verpflichtet, die für die Abrechnung mit der GEMA erforderlichen Angaben bei der Übersendung der Unterlagen mitzuteilen.

12. Der Auftraggeber trägt allein die Verantwortung für den Inhalt und die rechtliche Zulässigkeit der von ihm zur Verfügung gestellten Werbesendungen. Der Auftraggeber stellt Radio Altstadtwelle von allen diesbezüglichen Ansprüchen Dritter, insbesondere von Ansprüchen wettbewerbsrechtlicher Art, frei.

13. Die Abwicklung des Sendeauftrags erfolgt auf der Grundlage der jeweils gültigen Preisliste. Mit Inkrafttreten einer neuen Preisliste verliert die bisherige Preisliste Ihre Gültigkeit.

14. Tarif- oder Preisänderungen werden mindestens einen Monat vor In-Kraft-Treten bekannt gemacht. Der Auftraggeber kann in diesem Fall zum Zeitpunkt des In-Kraft-Tretens der Änderung vom Vertrag zurücktreten. Er muss dies unverzüglich nach Bekanntwerden der Preis- bzw Tarifänderung  Radio Altstadtwelle in Schriftform erklären. Der Preis (Tarif) ist die Vergütung für die Ausstrahlung der Werbespots. Eventuelle Produktionskosten werden gesondert berechnet, sofern keine anderen Absprachen bestehen. Für Änderungen bereits produzierter Werbespots trägt der Auftraggeber die Kosten.

15. Zahlungsbedingungen: Werbesendungen werden monatlich im Voraus berechnet. Die Rechnungen sind acht Tage nach Rechnungsdatum zur Zahlung fällig. Bei Zahlungen bis zur Fälligkeit können 2% Skonto vom Nettorechnungsbetrag gewährt werden. Radio Altstadtwelle behält sich in Einzelfällen das Recht vor, Vorkasse zu verlangen.

16. Aufträge werden als Festaufträge angenommen. Aufträge von Werbungsmittlern werden nur für namentlich bezeichnete Werbungstreibende, die das Produkt vertreiben, angenommen. Werbeagenturen oder Werbemittler erhalten – sofern sie ihren Auftraggeber werblich beraten oder eine entsprechend andere Dienstleistung für Ihren Auftraggeber erbringen – eine Agenturvergütung von maximal 15% auf die Netto-Auftragssumme des Auftraggebers. Diese Agenturvergütung wird ausschließlich gewährt, wenn die Agentur selbst Auftraggeber ist.

17. Kommt der Auftraggeber während eines laufenden Auftrags in Zahlungsverzug, so ist Radio Altstadtwelle berechtigt, die weitere Ausführung des Auftrages bis zur vollständigen Zahlung der offen stehenden Forderungen zurück zu stellen. Sofern der Auftraggeber bei Zahlungsverzug trotz nochmaliger Mahnung keine Zahlung leistet, ist Radio Altstadtwelle berechtigt, vom Werbeauftrag zurückzutreten. Im Fall eines Zahlungsverzugs oder einer einvernehmlichen Stundung kann Radio Altstadtwelle Verzugszinsen von 2 % p. a. über dem jeweils gültigen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank berechnen. Dem Auftraggeber bleibt der Nachweis einer geringeren Belastung vorbehalten. Gleiches gilt für die Belastung mit einem höheren Zinssatz durch Radio Altstadtwelle .

18. Gemäß §33 Bundesdatenschutzgesetz wird der Auftraggeber darauf hingewiesen, dass seine Daten bei Radio Altstadtwelle gespeichert werden.

19. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist für beide Teile Köln . Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein oder werden, so gelten die anderen Bestimmungen gleichwohl. An die Stelle der unwirksamen Bestimmungen tritt diejenige, die die Parteien vereinbart hätten, um den gleichen wirtschaftlichen Erfolg zu erzielen