De Ruse stellen sich vor und neu auf

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken | E-Mail

Neues aus der Kölner Szene - Artikel

Es war ein Wechsel der eigentlich nicht gewünscht war. Nach Karneval hatte Tommy Watzke seinen Rückzug von den Ruse bekanntgegeben. Ans Aufhören haben die restlichen Mitglieder aber niemals gedacht, denn so viel Herzblut haben sie im Laufe der Zeit investiert. Die letzten Monate wurden neue Texte geschrieben, festgelegt dass Ralf als neuer Frontmann fungieren sollte und das sie sich im ganzen neu aufstellen wollten. Es folgte lange Monate der Probe und am letzten Sonntag war es dann soweit.

Für gut 350 Freunde und Bekannte wurde ein Konzert geplant. Eingeladen hatten die Ruse und Fründe. Mit einem Medley aus den älteren Titeln wurde begonnen und man arbeite sich vor, bis zu den neuen Titeln. Nach dem ersten Set, traten die Flöckchen und die 2 Hillije auf. Die Flöckchen, langjährige Freunde brachten die Linde zum beben, ehe die 2 Hillije (Wolfgang und Bernd Löhr) mit ihren Krätzchen auftraten und für viele Lacher sorgten. Dann folgte die 2. Abteilung und die Ruse zeigten, für was sich die Ruse in den letzten Monaten so ins Zeug gelegt hatten. Optisch unterstützt sie wurden zuweilen von der Medi Dance Group unter der Leitung von Dietmar Verbeek (Bruder des Keyboarders Karl-Heinz).  Natürlich spielten sie auch neue Titel unter anderem „Nur für Dich“. Dem aktuellen Titel ihrer neuen CD, die auch zahlreich gekauft wurde. Die Ruse sind wieder da und wollen jetzt wieder richtig durchstarten.